Surgeons washing hands

„Kann es wohl einen größeren Widerspruch geben als eine Spitalkrankheit?”

Herr Dr. Tabori, wie der Namensgeber unserer Gesellschaft (Dr. Ignaz Semmelweis) sind auch Sie über die Gynäkologie und Geburtshilfe zur Hygiene gekommen. Was waren die Auslöser für eine Hinwendung zu diesem Bereich, die ja letztendlich dazu führte, dass Sie sich als Direktor des Deutschen Beratungszentrums für Hygiene nun ganz dem Thema widmen? Ich glaube, dass Gynäkologen […]