Appell der Semmelweis Gesellschaft: Vorhandenes Potential nützen!

Trotz großen Engagements seitens der Gesundheitsberufe und Selbsthilfegruppen liegt der Anteil der Menschen mit geringer Gesundheitskompetenz in Österreich deutlich über dem EU-Durchschnitt (Ö: 16,7 Prozent; EU: 11,8 Prozent). „Dies möchte die Dr. Ignaz Semmelweis Gesellschaft ändern und alle jene Gruppen zusammenführen, die bereits jetzt Engagement zeigen bzw. sich in Zukunft engagieren möchten“, sagte die Sprecherin der […]

Warum werden Nadelstichverletzungen kaum gemeldet?

Nadelstichverletzungen zählen zu den häufigsten Arbeitsunfällen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitswesen – jedoch nur ein Bruchteil dieser Vorfälle wird gemeldet (10 bis 20 Prozent). Die Gründe sind vielfältig und oft nur schwer zu eruieren, sagt Dr. Ingrid Hallström, Fachärztin für Arbeitsmedizin in der Abteilung für Unfallverhütung und Berufskrankheitenbekämpfung der AUVA. Man sollte meinen, dass […]

Nadelstichverordnung in Österreich per 11. Mai umgesetzt

Am 11. Mai trat die so genannte Nadelstichverordnung in Kraft. Hintergrund dieser europaweiten rechtlichen Änderung ist die hohe Anzahl an Nadelstichverletzungen in den europäischen Ländern, sagt Dr. Alexandra Marx, Leiterin der Abteilung für Legistik und Rechtsangelegenheiten im Zentral-Arbeitsinspektorat des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. In europäischen Spitälern und Praxen kommt es zu rund einer Million […]

Patientensicherheit lässt sich erlernen!

Zu einem hochkarätigen Expertentalk unter dem Titel „Lässt sich Patientensicherheit erlernen – Traum vom sicheren Krankenhaus“ luden zwei starke Player, denen Sicherheit im Gesundheitswesen ein großes Anliegen ist: Der TÜV AUSTRIA und die Semmelweis Gesellschaft. An der Veranstaltung nahmen rund einhundert Gesundheitsmanager, Top Mediziner und Patienten Teil. AUA-Kapitän Hans Härting und der Intensivmediziner Oberarzt Dr. Jens-Christian Schwindt […]

Doctors risk management

“Risikomanagement wird häufig vernachlässigt”

Seit Jahren legt das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz einen starken Fokus auf das Thema „Risikomanagement“. Auch Maßnahmen im Bereich der Hygiene spielen hierbei eine große Rolle. So konnten etwa infektionsassoziierte Zwischenfälle wesentlich gesenkt werden. Herr Dr. Müller, als ärztlicher Leiter des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Linz initiierten Sie 2009/2010 ein Projekt im Bereich des […]

Nosokomiale Infektionen: Gefahrenquelle “Abfälle”

Abfallmanagement spielt für die Gesamthygiene im Krankenhaus große Rolle. Dieses Faktum wird nach wie vor unterschätzt, sagt der Hygieneexperte und Facharzt für Innere Medizin, Dr. Helmut Katschnig. Herr Dr. Katschnig, nosokomiale Infektionen sind seit Jahren ein großes Thema. Wenig bekannt ist, dass ein Teil der Ansteckungen über nicht sachgemäß entsorgte Abfälle passiert. Gibt es Untersuchungen, wie […]

Epidemiologen auf Signalsuche im Netz

Herr Dr. Velasco (Robert Koch Institut, Berlin), die frühe Erkennung von infektionsepidemiologischen Fällen durch Surveillance-Systeme im Internet wird derzeit intensiv erforscht und teilweise bereits angewendet. Wie funktioniert das “Scannen” von wertvollen Informationen im Netz (Twitter, Weblogs) und wie hoch schätzen sie das Potenzial dieses Health Monitoring? Ein direkter Zugriff auf eventbasierte Daten (wie z. B. aus […]

Getrennte Wartezimmer bei Kinderärzten

Der Trend zu separaten Warteräumen – insbesondere bei Kinderärzten (im Bild Prim. Dr. Peter Voitl, Fachgruppenobmann für Wien) – ist nicht zu übersehen. Die Schaffung eines Hygienestandards durch räumliche Trennung im Sinne der Patientensicherheit halten führende Mediziner aber nicht für unbedingt notwendig. Das Management von Kinderarzt-Praxen stellt gerade jetzt in der kalten Jahreszeit eine große Herausforderung dar: […]

Neonatologie: Hygiene ist wichtig

Krankenhauskeime stellen insbesondere für Neugeborene eine Gefahr dar. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen an die Hygienestandards in der Neonatologie, sagt Univ.-Prof. Dr. Angelika Berger vom Wiener AKH. Das Immunsystem von Neugeborenen ist noch nicht ausgereift. In neonatologischen, insbesondere aber in den intensivmedizinischen Abteilungen von Spitälern ist gutes Hygienemanagement daher unumgänglich. So banal es vielleicht klingen […]

Die Nutzung Sozialer Medien im Krisenfall

Interviewer: Carola Timmel Herr DI Burghardt, die Nutzung Sozialer Medien von Krankenanstalten insbesondere auch in einer Krisensituation nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Welche Art der Kommunikation – generell aber insbesondere über Soziale Medien – würden Sie einem Krankenhaus raten, wo es auf Grund eines Erregers wie Clostridium difficile eine überdurchschnittlich hohe Mortalitätsrate gibt, durch […]