Die Qualität unserer Beiträge ist uns wichtig

Das Internet ist voll von Informationen unterschiedlichster Qualität. Es liegt somit an uns, die hochwertigen und somit vertrauenswürdigen Informationsangebote zu finden und zu nutzen. Oft reicht es in diesem Zusammenhang bereits aus, ein paar wesentliche Punkte zu berücksichtigen.

Wir empfehlen Ihnen daher folgende Vorgehensweise:

  • Bereiten Sie sich auf die Informationssuche sorgfältig vor. Überlegen Sie sich im Vorfeld, welche Antworten Sie finden möchten. Auf diese Weise verlieren Sie sich nicht auf den vielen Unterseiten und Sie sparen damit Zeit.
  • Starten Sie Ihre Suche nicht direkt über eine Suchmaschine, sondern steuern Sie vertrauenswürdige Seiten von Behörden oder von Gesundheitsexperten empfohlene Internetseiten an. Die Reihung der angezeigten Treffer zu einem Suchbegriff in Suchmaschinen erfolgt nämlich unabhängig von der Qualität des Inhaltes.
  • Fehler können bei der Erstellung von Informationsangeboten immer entstehen – vertrauen Sie daher Ihrem Hausverstand und bleiben Sie immer kritisch.
  • Verlassen Sie sich nicht auf die Angaben einer Seite alleine. Diese können beispielsweise unvollständig oder nicht mehr aktuell sein. Vergleichen Sie die Informationsangebote von zumindest zwei unabhängigen Seiten miteinander.
  • Führen Sie niemals anhand der gefundenen Informationen eine Selbstdiagnose mit nachfolgender Eigenmedikation durch. Besprechen Sie alles mit dem Arzt Ihres Vertrauens (Riegler, 2010).

Mehr Informationen zur Informationssuche finden Sie im kostenlosen Ratgeber „Wie finde ich seriöse Gesundheitsinformationen im Internet?“.

Der HON-Code

Um selbst qualitativ hochwertige Beiträge und somit für Sie vertrauenswürdige Inhalte anbieten zu können, befolgen wir freiwillig die (Blog-) Prinzipien der Health on Net Foundation (Quelle). Hierbei handelt es sich um eine gemeinnützige und weltweit anerkannte Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Informationsqualität im Internet zu verbessern.

Um den Anforderungen gerecht zu werden, beachten wir folgende Punkte:

  1. Es ist uns bewusst, dass nicht nur Gesundheitsexperten diese Texte lesen, sondern auch Laien. Nachfolgende Diskussionen über die Kommentarfunktion durch die Leser werden von uns laufend kontrolliert und dürfen nicht automatisch als Expertenmeinung aufgefasst werden.
  2. Kommentare die im Zuge des Blogs veröffentlicht werden, sollen zur Unterstützung und keinesfalls zum Ersatz einer bestehenden Arzt-Patienten-Beziehung herangezogen werden.
  3. Jeder Leser wird daran erinnert, dass die hinterlassenen Blogbeiträge/Kommentare frei im Internet zugänglich sind und somit von jedem eingesehen werden können. Ob Beiträge vom Verfasser selbst gelöscht werden können, obliegt den Einstellungen der jeweiligen Seite und wird vom Blogbetreiber vorgegeben. Die Einstellungen sind für alle verbindlich.
  4. Leser des Blogs, die Kommentare hinterlassen, werden aufgefordert, sich höflich und respektvoll zu verhalten. Unsachliche oder unpassende (z.B.: rassistische) Wortmeldungen werden ohne Warnung ebenso wie Werbetexte gelöscht. Die Aussagen sollten der Wahrheit und Ihrem Wissensstand entsprechen – verbreiten Sie keine Vermutungen oder Falschinformationen.

Auch bei der Erstellung unser eigentlichen Beiträge sind wir bemüht, höchstmögliche Qualität zu liefern. Sollten Unklarheiten auftreten, so nehmen Sie bitte umgehend mit uns Kontakt auf.

 

Quelle:
Health on Net Foundation (2013). Template for Blog Moderation. http://www.hon.ch/HONcode/Webmasters/Guidelines/charte_blog_modele.html</span rel=“nofollow“>

Riegler A. (2010). Steigerung der Partizipation und des Empowerments von Bürgerinnen und Bürgern durch hochwertige Gesundheitsinformationen aus dem Internet. http://www.alexanderriegler.at</span rel=“nofollow“>