FX06 – eine Substanz mit großem Potential im Kampf gegen Ebola

FX06 nennt sich eine vielversprechende Substanz – und sie wurde von einem Wiener entwickelt: Durch sie könnten Ebola-Patienten erfolgreich behandelt werden. Intensivmediziner der Frankfurter Universitätsklinik wendeten FX06 kürzlich bei einem Patienten an. Dieser sprach gut auf die Substanz an. Anfang 2000 identifizierte Peter Petzelbauer, Chef der Abteilung für Haut- und Endothelforschung der Wiener Universitäts-Hautklinik im […]

Pilzinfektionen: Neues „Starter“-Molekül des Immunsystems von Forschern der MedUni Wien entdeckt

Ein neues Signalmolekül  im Zusammenhang mit Pilzinfektionen wurde von Forschern der MedUni Wien entdeckt. Dieses Molekül reguliert die Entstehung entzündlicher Immunreaktionen des Körpers. Die Entdeckung dieses so genannten Starters hat ein hohes Potenzial für die Entwicklung neuer antifungaler Medikamente, sagt der Leiter der Arbeitsgruppe, Prof. Karl Kuchler. Infektionen mit invasiven pathogenen Pilzen stellen Mediziner weltweit vor enorme […]

Health care team in the fields of chemical gas area

6. Oktober – Ebola-Trainings starten in den CDC

Täglich erreichen uns neue Schreckensmeldungen zum Thema Ebola. Das Schlimme dabei: nicht nur Menschen, der betroffenen Länder sterben, sondern auch viele in- und ausländische Mediziner. Organisationen wie ISID setzten nun ganz auf die Schulung der Ärzte, um besser helfen können und auch das Risiko der eigenen Ansteckung zu minimieren. Der Ausbruch des Ebola-Virus in Westafrika […]

Influenza macht anfällig für Pneumokokken und andere Bakterien

Warum Influenza-Kranke leichter an Pneumonien erkranken, war bisher nicht bekannt. Forscher am Wiener CeMM haben jetzt dafür einen infrage kommenden Mechanismus identifiziert. Die Ergebnisse wurden kürzlich in „Nature Immunology“ publiziert. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben rund 500.000 Menschen jährlich an den Folgen der saisonalen Virusgrippe-Epidemien. Verantwortlich dafür sind sogenannte bakterielle Superinfektionen. Speziell gefährdet sind dabei betagte […]

MRSA-Studie: Screening bringt weniger als gedacht – Händewaschen ist Top-Favorit

Ist Screening und Isolation für die Bekämpfung des gefährlichen Krankenhauskeims MRSA wirklich wirksam? Offenbar nicht so sehr, wie bisher angenommen. Dies konnte im Rahmen einer Studie nun herausgefunden werden. Durch eine Vielzahl an Maßnahmen wird seit Jahren versucht, der Ausbreitung von MRSA entgegenzuwirken. Neben der gründlichen Desinfektion der Hände von Pflegekräften und Ärzten, dem Tragen […]

Studie: Fasten begünstigt Wachstum anti-entzündlicher Bakteriengruppen

Dass Fasten ein Jungbrunnen für die Zellen ist, weiß man seit langem. Nun wurde der positive Effekt des Nahrungsentzugs auch in Hinblick auf die Darmflora untersucht. In der Tat ist es so, dass sie sich im Zuge des Fastens positiv verändert. Dies zeigte eine kürzlich publizierte Studie des Universitätsinstituts für Ernährungswissenschaft in Wien. Können gute Darmbakterien […]

Photodynamische Inaktivierung – eine ernstzunehmende Alternative zu Antibiotika ohne Nebenwirkungen

Die Schreckensmeldungen zum Thema nosokomiale Infektionen reißen nicht ab. Mit Antibiotika lässt sich das Problem auf Grund der zunehmenden Resistenzen offenbar nicht lösen. Viel Hoffnung liegt auf einer erfolgversprechenden Methode, welche bei entsprechender Förderung schon bald zum Einsatz kommen könnte. Mit dem Leiter des Forschungsteams Dr. Kristjan Plätzer von der Uni Salzburg sprach Carola Timmel. […]

Lancet Studie: Frühgeburt ist häufigste Todesursache bei Kleinkindern

Erstmals in der Geschichte sind Frühgeburten und ihre Folgen die häufigste Todesursache bei Kleinkindern. Mehr als jedes sechste Kind, das keine fünf Jahre alt wird, stirbt an den Komplikationen und Folgen einer Frühgeburt. Die entsprechende Studie wurde anlässlich des Welttags der Frühgeborenen (17. November) publiziert. Täglich sterben daran weltweit mehr als 3.000 Kinder. Bei fast 1,1 […]

MRSA: Bakterientötendes Enzym entwickelt

Im Kampf gegen bakterielle Infektionen eröffnen sich neue Möglichkeiten: Niederländer entwickelten erstes bakterientötendes Enzym zur Behandlung von MRSA. Mit Staphefekt hat das niederländische Biotech-Unternehmen Micreos ein bakterientötendes Enzym speziell für Staphylococcus aureus entwickelt. Dieses ist zum Abtöten von Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) und Methicillin-sensitiven Staphylococcus aureus (MSSA) gleichermassen geeignet. Bei Staphefekt handelt es sich um […]

Toxoplasmose-Infektion: weniger Gefahr für Ungeborene durch Screening

Die Toxoplasma-Infektion stellt für ungeborene Kinder eine große Gefahr dar. Jedes vierte infizierte Kind hat eine geistige und/oder körperliche Beeinträchtigung. Dass Präventionsmaßnahmen und ein entsprechendes Screening diese Gefährdung deutlich senken können, dies zeigt eine kürzlich publizierte Untersuchung der MedUni Wien, wo bereits vor 22 Jahren ein weltweit einzigartiges Toxoplasmose-Register etabliert wurde. Die Erhebung ergab, dass […]